Test „Fifty Shades of Grey“ – „Mini G-Spot“ Vibrator

Heute gibt es mal einen Produkttest fern ab von Essen und Haaren! 😜

Ich durfte nämlich jetzt den „Mini G-Spot“ Vibrator aus der offiziellen „Fifty Shades of Grey“ Kollektion von Vinico testen! 😏

toy

Erst hatte ich ein wenig bedenken, diesen Produkttest zu veröffentlichen, denn 1) hat er nichts mit Essen, Trinken oder Haaren zu tun und 2) hatte ich angst davor, was man danach von mir denken könnte. ABER ich habe dieses „Ding“ von Vinico zu gesendet bekommen um darüber zu berichten und habe mich auch wahnsinnig darüber gefreut. Eigentlich gehe ich immer sehr offen mit dem Thema Sex um und um ehrlich zu sein….. will ich diesen G-Punkt Vibrator nie mehr missen und muss ihn euch einfach vorstellen! 😁

toyalles

Jeder kennt das Buch oder den Film „Fifty Shades of Grey“, auch wenns nur vom hören her ist. Ich selbst habe weder das Buch gelesen oder den Film dazu gesehen, aber ich weiß, dass es in der Story um Sex, S/M und um Unterwerfung geht. Mit diesem Vibrator ist man aber sein eigener Herr bzw Herrin 😉

Der Vibrator mit dem Namen „Insatiable Desire“, zu Deutsch: unersättliche Lust, misst insgesamt 13cm. Das ist nicht wirklich lang, aber es kommt ja bekanntlich auf die Technik an! 😁

toyhand

Die praktische Größe passt somit in jede Tasche. Außerdem praktisch: Der Vibrator wird mit einem schönen silbernen Satinsäckchen mitgeliefert!

toysack

Die Form des Vibrators ist leicht gebogen mit einem verdicktem Ende und ist biegbar, sodass er problemlos an den G-Punkt herankommt.

Betrieben wird er mit einer AAA-Baterie (das sind die kleinen schmalen) die im aufdrehbaren Sockel ihren Platz findet.

Der G-Punkt Vibrator hat 10 (!!!) verschiedene Vibrationsprogramme. Wellenartig, pulsierend, instant, intensiv und sanft in mehreren verschiedenen Rhytmen und Geschwindigkeitsstufen. Ich würde glatt mal behaupten, dass hier für jede/n was dabei wäre. Ich mag die wellenartige und die intensive konstante Vibration am liebsten. 😏

Das Material des „Insatiable Desire“ ist angenehm weich. Er fühlt sich richtig gut an. Aufgrund seines natlosem Material lässt er sich einfach mit Wasser und Seife reinigen. Wer es aber richtig hygenisch haben möchte, macht ihn lieber mit einem Toyreinigungsmittel sauber.

Ich selbst hab zugegebenermaßen, einige Toys zu Hause, aber keins davon hat mir so gut gefallen wie der „Insatiable Desire“ G-Spot Vibrator, da dieser super edel aussieht, sich gut anfühlt, sich einfach reinigen lässt und vorallem richtig Spaß macht! Ich verwende ihn öfter als mir überhaupt lieb ist! 😅👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

toyyy

Wer auch Interesse hat sich diesen G-Punkt Vibrator zu besitzen der sollte bei Vinico vorbei schauen und diskret bestellen! Dort gibt es eine Menge Auswahl an Toys und allem was dazu gehört!

Danke an Vinico, dass ich dieses super Teil testen durfte! 😜

Ich verabschiede mich hiermit mit einem hochrotem Kopf, 

Eure peinlichberührte Madina ❤️

HIER findet ihr übrigens einen neuen Produkttest zu einem anderen Vibrator aus der Fifty Shades of Grey Serie 😏

Advertisements

16 Kommentare Gib deinen ab

  1. Auch solche Sachen müssen ja getestet werden 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. monsterfetzens sagt:

    Du bist einfach die Coolste !!!
    Warum aber auch nicht ??
    😀 😉

    Gefällt mir

    1. Madina Gold sagt:

      ❤️❤️❤️❤️
      Eben! Bin gespannt was mein Vater und meine große Schwester dazu sagen werden 😂

      Gefällt 1 Person

      1. monsterfetzens sagt:

        Hihi 😀 viel Spaß *grins* !!!

        Gefällt mir

  3. britti sagt:

    Deine Beiträge sind der „Hammer“. Egal war, du schreibst super darüber. Vielen lieben Dank.

    Gefällt mir

    1. Madina Gold sagt:

      Oh britti du bist einfach Zuckersüß ❤️ ich danke dir für dieses schöne Feedback!

      Gefällt mir

  4. hennesthecook sagt:

    Die haben aber auch von allem ein Produkt 😀

    Gefällt mir

  5. Jolie sagt:

    Kann deine anfänglichen Bedenken verstehen, aber auf der anderen Seite ist es ja dein Blog, auf dem du vorstellen kannst, was du willst. 🙂

    Und du hattest mit dem Vibrator wahrscheinlich mehr Spaß, als die Zuschauer des Films mit dem Film selbst. 😀 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Haha! 😀 Hast du echt gut gemacht!
    Ich saß im Büro, als ich deinen Beitrag gelesen habe und als mein Anwärter reingeplatzt ist, hatte ich auch erst mal einen roten Kopf. Ich fühle mit dir! 🙂

    Gefällt mir

    1. Madina Gold sagt:

      Hahahaah du süße ❤️❤️❤️ ist halt echt ein pikantes Thema was einen leicht die schamesröte ins Gesicht zaubert 😂😂😂

      Gefällt 1 Person

  7. Find ich cool, dass du da so offen drüber berichtest 😀

    Gefällt mir

  8. Katharina sagt:

    Sag mal, wie kommst du eigentlich dazu, die ganzen Produkte zum Testen zugeschickt zu bekommen ? Schreibst du den Firmen allen oder melden die sich bei dir ?

    Gefällt mir

    1. Madina Gold sagt:

      Mal so, mal so 😀 manchmal suchen Firmen aber auch nach produkttestern und dann bewerb ich mich brav und hab dadurch auch manchmal Glück 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s